CorelDRAW X6 Grundlagen – Linse

Linse

Du kannst allen Vektorobjekten wie Rechtecken, Ellipsen, geschlossenen Strecken und Polygonen Linsen zuweisen und darüber hinaus das Aussehen von Grafiktext und Bitmaps verändern. Wenn du eine Linse über ein Vektorobjekt setzt, wird die Linse selbst zu einem Vektorbild. Entsprechend wird eine über einer Bitmap platzierte Linse zu einer Bitmap. Nach der Zuweisung einer Linse kannst du sie kopieren und auf ein anderes Objekt anwenden.

Es stehen für diesen Effekt mehrere Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung, mit deren Hilfe du die unterschiedlichsten Effekte erzeugen kannst.

Aufhellen

Hiermit kannst du Objektbereiche aufhellen und verdunkeln sowie den Grad der Helligkeit bzw. Dunkelheit festlegen. Dazu verstellst du einfach an dieser Stelle den Wert in einen positiven bzw. negativen Bereich.

Wir empfehlen:
Corel PaintShop Pro-Video-Training

 

Farbe hinzufügen

Ermöglicht das Simulieren eines additiven Lichtmodells. Die Farben der Objekte unter der Linse werden zur Farbe der Linse hinzuaddiert, als wenn du Lichtfarben mischen würdest. Du kannst die hinzuzufügende Farbe und Farbmenge wählen und damit den Effekt beeinflussen.

 

Farbgrenze

Hiermit kannst du einen Objektbereich einsehen, wobei nur Schwarz und die Linsenfarbe zu sehen sind. Wenn du z.B. eine grüne Farbgrenzlinse auf eine Bitmap setzt, werden alle Farben außer Grün und Schwarz aus dem Linsenbereich herausgefiltert.

 

Angepasste Farbkarte

Hiermit kannst du alle Farben des Objektbereichs unter der Linse zu einem Farbbereich zwischen zwei angegebenen Farben ändern. Du wählst lediglich die Anfangs- und Endfarbe des Bereichs sowie den Übergang zwischen den beiden Farben. Der Übergang kann auf direktem Weg oder in Vorwärts- bzw. Rückwärtsrichtung durch das Farbspektrum verlaufen.

 

Fischauge

Hiermit kannst du die Objekte unter der Linse im angegebenen Prozentsatz verzerren, vergrößern oder verkleinern.

 

Temperaturkarte

Die Temperaturkarte ermöglicht den Effekt eines Infrarotbilds. Du kannst dieses erzeugen, indem du die Temperatur der Farben in den Objektbereichen unter der Linse nachahmst.

 

Invertieren

Beim Invertieren kannst du die Farben unter der Linse in ihre komplementären CMYK-Farben ändern. Komplementärfarben sind die Farben, die sich auf dem Farbkreis jeweils gegenüberliegen.

 

Vergrößern

Hiermit kannst du einen Bereich eines Objekts um das angegebene Ausmaß vergrößern. Die Vergrößerungslinse hat Vorrang vor der Füllung des Ausgangsobjekts, sodass das Objekt transparent dargestellt wird.

 

Getönte Graustufen

Hiermit kannst du die Farben der Objektbereiche unter der Linse in ihre Graustufenäquivalente ändern. Getönte Graustufenlinsen sind besonders wirkungsvoll bei der Erzeugung von Sepiatoneffekten.

 

Transparenz

Hiermit kannst du ein Objekt wie ein Stück Film oder farbiges Glas aussehen lassen.

 

Umriss

Mit diesem Effekt kannst du den Objektbereich unter der Linse mit der von dir gewählten Umriss- oder Füllfarbe anzeigen. Wenn du z.B. Rot für den Umriss und Blau für die Füllung festlegst, werden alle Bereiche unter der Linse mit rotem Umriss und blauer Füllung dargestellt.

Durch Einfrieren der aktuellen Ansicht einer Linse kann die Linse verschoben werden, ohne dass der durch die Linse angezeigte Bereich geändert wird. Der Blickpunkt repräsentiert den Mittelpunkt dessen, was durch die Linse betrachtet wird. Du kannst die Linse überall in der Zeichnung positionieren, wobei sie jedoch stets den Bereich um die Blickpunktmarkierung zeigt.

Wir empfehlen:
CorelDRAW-Training - Basics & Tricks

Unsere Empfehlung für dich

Business-Ausstattung mit CorelDRAW

Business-Ausstattung mit CorelDRAW

Gestalte professionelle Business-Ausstattungen mit CorelDRAW und lerne dabei noch zahlreiche Abkürzungen und Techniken in der Version X7 des Grafikprogramms kennen! Dein Trainer Norbert Schumann wird dich auf deiner Reise quer durch das printbezogene Grafik-Design begleiten und dir anhand praktischer Beispiele zeigen, wie eine gute Geschäftsausstattung auszusehen hat. Erstelle mithilfe einzelner Lektionen neun unterschiedliche Designs, die ihre Wirkung nicht verfehlen! Außerdem als Bonus: Neuerungen in CorelDRAW X8.

Zum Training