CorelDRAW X6 Grundlagen – Hilfsmittel Freihand, 2-Punkt-Linie, Bezier, B-Spline, Polylinie, Stift, 3-Punkt-Kurve

Mit den Hilfsmitteln Polylinie und Freihand kannst du wie auf einem Skizzenblock Freihandlinien zeichnen. Wenn du beim Zeichnen von Freihandkurven einen Fehler machst, kannst du den unerwünschten Teil sofort löschen und dann weiterzeichnen. Beim Zeichnen von geraden Linien oder Segmenten kannst du diese auf eine gerade senkrechte oder waagerechte Ausrichtung begrenzen.

Hilfsmittel ‘Polylinie’

Das Hilfsmittel Polylinie ist eine Kombination aus den Werkzeugen zur Erstellung von Linien und Kurven. Es ermöglicht dir die Erstellung beider Segmentbestandteile in einem Zug. Linien werden durch das Setzen der Ankerpunkte definiert, Kurven zeichnest du bei gedrückt gehaltener linker Maustaste freihändig.

Wir empfehlen:
Corel PaintShop Pro-Video-Training

 

Hilfsmittel ‘Freihand’

Mit dem Hilfsmittel Freihand kannst du die Glättung der gezeichneten gekrümmten Linie steuern sowie einer bestehenden Linie Segmente hinzufügen. Zum schnellen Zeichnen einer komplexen Linie, die abwechselnd gekrümmte und gerade Segmente enthält, ist jedoch das Hilfsmittel Polylinie besser geeignet. Das Zeichnen einer Linie ist dabei ganz einfach.

Kurven zeichnest du mit der gedrückt gehaltenen linken Maustaste. Du ziehst dabei einfach den gewünschten Kreisradius mit der Maus auf.

 

Gerade Linien hingegen kannst du mittels der Markierung von Anfangs- und Endpunkt zeichnen.

 

Wenn du einen Doppelklick am Endpunkt machst, kannst du diese Linie durch ein weiteres Segment fortführen. Der Mauszeiger verwandelt sich in ein anderes Symbol.

 

Durch Auswahl verschiedener Einstellungen kannst du das Verhalten der Hilfsmittel Freihand und Bezier beeinflussen. So kannst du beispielsweise die Standardglättung einer gekrümmten Linie ändern, die du mit diesen Hilfsmitteln erstellt hast oder die Kurve schließen.

Dazu befindet sich in der Eigenschaftsleiste ein Schieberegler, mit dessen Hilfe du einen Wert von 0 = ungeglättet bis 100 = maximale Glättung einstellen kannst. Wenn du die Shift- oder Strg-Taste während des Aufziehens gedrückt hältst, kannst du gerade Linien zeichnen und/oder in Winkelschritten abbilden, die du in den Optionen von CorelDRAW festgelegt hast.

 

Hilfsmittel ‘2-Punkt-Linie’

Mit dem Hilfsmittel 2-Punkt-Linie kannst du gerade Linien zeichnen. Darüber hinaus kannst du mit diesem Hilfsmittel gerade Linien zeichnen, die rechtwinklig oder tangential zu Objekten sind.

 

Das funktioniert auch hervorragend bei gedrehten Objekten. CorelDRAW erkennt die Linien des gezeichneten Objektes und lässt dich die Tangente in Relation zu den vorhandenen Objektkanten einzeichnen. Mithilfe der dynamischen Hilfslinien bzw. Ausrichtungshilfslininen kann die Positionierung genauestens vorgenommen werden.

 

Du musst hier beim Zeichnen die linke Maustaste gedrückt halten. Es werden prinzipiell nur einzelnen Linien gezeichnet; drückst du jedoch am Ende einer Linie unmittelbar nach dem Loslassen erneut die linke Maustaste, kannst du diese Linie als geschlossenen Pfad weiterführen.

 

Hilfsmittel ‘Bezier’ und ‘Stift’

Mit den Hilfsmitteln Bezier und Stift kannst du Linien segmentweise zeichnen, wobei du jeden Knoten präzise platzieren und dadurch die Form der gekrümmten Segmente steuern kannst. Wenn du das Hilfsmittel Stift verwendest, kannst du eine Vorschau der gezeichneten Liniensegmente anzeigen lassen.

Bezier

Das Hilfsmittel Bezier ermöglicht es dir, kurvenförmige Linien zu zeichnen. Das Werkzeug setzt standardmäßig symmetrische Knotentypen ein, bei denen sich beide Anfasser eines Knotens beim Verzerren gleich voneinander wegbewegen.

 

Mit der Taste C kannst du jeden gesetzten Knoten während des Aufziehens in einen spitzen Knoten verwandeln. Die Taste S ermöglicht hingegen, den Knotentyp in einen glatten Knoten zu wandeln. Bei diesem Knotentyp sind die Anfasser unterschiedlich lang – nicht symmetrisch.

 

Hilfsmittel ‘Stift’

Als weiteres Werkzeug befindet sich das Hilfsmittel Stift im Set. Mit diesem kannst du sowohl Linien als auch Kurvenobjekte zeichnen. Das Besondere an diesem Stiftwerkzeug ist, dass es bereits während des Zeichenvorgangs Kurven zeichnet und diese sichtbar macht, bevor man den nächsten Ankerpunkt setzt.

 

So lässt sich bereits im Vorfeld feststellen, wie eine Kurve nach dem Setzen des Ankerpunktes ausfällt. Diese Option lässt sich in der Eigenschaftsleiste aktivieren. Wie bei jedem anderen Pfad auch, kannst du hier schon die Form (gestrichelt, Pfeile, gepunktet etc.) für den Start-Endpunkt und die Linie festlegen.

 

Hilfsmittel ‘B-Spline’

Der B-Spline-Stift ist das Hilfsmittel der Wahl, wenn man vorrangig gekrümmte Linien zeichnen möchte. Diese gekrümmten Linien werden automatisch zwischen den Ankerpunkten erzeugt. Mit dem Setzen der Ankerpunkte bestimmt man den Radius. Während der Erstellung der Ankerpunkte kannst du bereits die Auswirkungen sehen und so die Eckpunkte gezielter setzen.

 

Nachdem du die Ankerpunkte gesetzt hast und die Bearbeitung abschließt, wandelt CorelDRAW dir diese Linie in einen Pfad um.

 

Hilfsmittel ‘3-Punkt-Kurve’

Das letzte Hilfsmittel in dieser Werkzeugsammlung der künstlerischen Medien ist das Hilfsmittel 3-Punkt-Kurve. Du definierst mit diesem Werkzeug 3 Punkte, anhand derer eine Kurve gezeichnet wird. Zunächst beginnt man mit dem Setzen des Anfangs- und Endpunktes der Kurve und reguliert über den letzten, den dritten Punkt, den Radius.

 

Beim Setzen der Endpunkte hältst du die linke Maustaste gedrückt und ziehst zunächst eine gerade Linie auf. Erst dann wird die Kurve durch die Positionierung des letzten Referenzpunktes erstellt.

Wir empfehlen:
CorelDRAW-Training - Basics & Tricks

Unsere Empfehlung für dich

Business-Ausstattung mit CorelDRAW

Business-Ausstattung mit CorelDRAW

Gestalte professionelle Business-Ausstattungen mit CorelDRAW und lerne dabei noch zahlreiche Abkürzungen und Techniken in der Version X7 des Grafikprogramms kennen! Dein Trainer Norbert Schumann wird dich auf deiner Reise quer durch das printbezogene Grafik-Design begleiten und dir anhand praktischer Beispiele zeigen, wie eine gute Geschäftsausstattung auszusehen hat. Erstelle mithilfe einzelner Lektionen neun unterschiedliche Designs, die ihre Wirkung nicht verfehlen! Außerdem als Bonus: Neuerungen in CorelDRAW X8.

Zum Training