CorelDRAW X6 – Willkommensfenster, Neuerungen

CorelDRAW-Willkommensbildschirm

Beim Start von CorelDRAW erscheint der Willkommensbildschirm und eröffnet dir mehrere Möglichkeiten. Über den Willkommensbildschirm kannst du schnell auf Anwendungsressourcen zugreifen und häufig vorkommende Aufgaben wie das Öffnen von Dateien und das Erstellen neuer Dateien mithilfe von Vorlagen rasch ausführen.

Bildquellen:
Copyright (c) 2012, Corel Corporation und seine Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.

Schnellstart

Die Schnellstartübersicht gibt dir einen Einblick über die zuletzt verwendeten Dokumente. Links sieht man eine Vorschau bei aktivierter Dokumentenauswahl und erhält direkt darunter weiterführende Informationen zum ausgewählten Dokument. Mittig befindet sich die Übersicht der zuletzt geöffneten Dokumente zum schnellen Wiederauffinden.

Im rechten Bereich kann man ein neues, leeres Dokument anlegen oder auf die Vorlagengalerie zugreifen, um direkt mit einer Vorlage zu beginnen.

Wir empfehlen:
Corel PaintShop Pro-Video-Training

 

Was ist neu

Der Reiter Was ist neu informiert dich an dieser Stelle über die Produktneuheiten der Graphics Suite.

 

Lernwerkzeuge

Neulinge auf diesem Gebiet werden sich über die integrierten Hilfefunktionen und Lernangebote freuen, die den Einstieg in die Arbeit mit den Corel-Produkten erleichtern. Neben zahlreichen Beiträgen zum Nachlesen sind hier auch Verweise zu Videotrainings hinterlegt.

 

Galerie

Fehlt dir die zündende Idee für ein erstes Projekt, kannst du dich von der Galerie inspirieren lassen. Künstler aus der ganzen Welt zeigen dir hier mit ihren Werken das ganze Potenzial der Graphics Suite auf. Corel hat in dieser Zusammenstellung Werke aus dem Design Contest hinterlegt.

 

Aktualisierungen

Dieses Fenster informiert dich über zur Verfügung stehende Produktaktualisierungen und Neuigkeiten. Wer mag, kann auch die verlinkten Communitys besuchen und sich mit Anwendern aus der ganzen Welt austauschen.

 

Die Neuerungen

Gegenüber der Version X5 wurden in der aktuellen Version X6 einige Verbesserungen und Neuerungen aufgenommen.

In CorelCONNECT kannst du nun mit der aktualisierten Suche Bilder aus deinen Kundenwebseiten entnehmen. Außerdem wurde der Zugriff auf die Inhalte der Graphics Suite verbessert und Inhalte lassen sich nun auch online erwerben.

Besitzer aktueller PC-Technologie wird es freuen, dass in CorelDRAW nun auch die aktuellen Mehrkernprozessoren und X64-Systeme unterstützt werden. Damit wird es möglich, umfangreiche Projekte schneller abzuarbeiten und Kopien schneller einzufügen bzw. zu exportieren.

 

Die Im- und Exportfunktionen der Graphics Suite wurden dahingehend erweitert, dass sich von nun an auch Adobe-Illustrator- und Adobe-Photoshop-CS5-Dateien verarbeiten lassen. Der Dateiaustausch mit Kunden, Kollegen oder der Druckerei deines Vertrauens wird somit erleichtert.


Ein überarbeitetes Textmodul ermöglicht fortan die Nutzung weiterer OpenType-Typografiefunktionen. So wird es dir unter anderem möglich gemacht, Frakturen, Ligaturen oder Ornamente sowie Zierbuchstaben zu verwenden.

Das generalüberholte Textmodul stellt jetzt auch asiatische und semitische Textzeichen korrekt dar.

Wer umfangreiche Textdokumente erstellt, kann auf optimierte Hauptebenen zurückgreifen, die eine Erstellung von seitenspezifischen Designs auf geraden, ungeraden oder allen Seiten ermöglichen.

Numerische, alphanumerische und römische Zeichen lassen sich jetzt über den neuen Befehl Seitenzahlen einfügen dazu verwenden, im Dokument Seitenzahlen zu ergänzen. Wahlweise kannst du diese im gesamten Dokument oder ab einer bestimmten Seite einfügen oder die Zählung mit einer bestimmten Seitenzahl beginnen.

Neue Hilfslinien, die Ausrichtungshilfslinien, werden spontan in Dokumenten angezeigt, wenn neue Objekte in die Nähe von bereits bestehenden platziert werden sollen. Sie stellen Ausrichtungsvorschläge zur Verfügung.

Interaktive Rahmen ermöglichen die Verwendung von Platzhaltern bei PowerClip-Objekten. Dies ermöglicht eine ressourcenschonende Vorschau ohne konkrete Inhalte.

Platzhaltertext ist eine weitere Neuerung, die mittels Kontextmenü auf Textrahmen angewendet werden kann. So lassen sich Layouts schon vor der Fertigstellung beurteilen.

Weiterhin wurde CorelCONNECT dahingehend erweitert, dass du nun mit mehreren Ablagen arbeiten kannst. Diese Möglichkeit eröffnet dir eine einfachere Verwaltung der Medien.

Ein neues Andockfenster wird sich einer großen Beliebtheit erfreuen – im Andockfenster Stil kannst du Stilsammlungen für Objekte oder Zeichen erstellen und diese dann Objekten zuweisen. Diese Stilsätze sind Gruppen von Stilen, die sich auf das gesamte Dokument auswirken.


Das neue Andockfenster Farbstile verwaltet die genutzten Farben im Dokument und kann dazu eingesetzt werden, durch Änderung des Farbtons die verwendeten Objekte im Arbeitsdokument gleichzeitig zu beeinflussen.

Farbressourcen eines Dokuments lassen sich darüber hinaus auch mit der neuen Funktion Farbharmonien gruppieren, wodurch du Dokumente mit variierenden Farbschemen erstellen kannst.

Neu ist auch, dass sich die Rahmen aus der Inhalte-Bibliothek dank der eingeführten PowerClip-Funktionalität nun sofort mit Inhalten befüllen lassen.


Neue Zeichenhilfsmittel gestatten es dir, Vektorobjekte gestalterisch aufzuwerten. Zur Verfügung stehen die Funktionen Verschmieren, Wirbel, Heranziehen und Zurückweisen.

Häufig verwendete Begrifflichkeiten in den Erklärungen und deren Bedeutung:

Objekt: Ein Element in einer Zeichnung, z. B. ein Bild, eine Form, eine Linie, Text, eine Kurve, ein Symbol oder eine Ebene.

Zeichnung: Die Arbeit, die du in CorelDRAW erstellst, z.B. Grafiken, Logos, Poster und Newsletter.

Vektorgrafik: Ein Bild, das aus mathematischen Angaben generiert wird, die Position, Länge und Richtung für das Zeichnen von Linien bestimmen.

Bitmap: Ein aus Pixel- oder Bildpunktgittern bestehendes Bild.

Andockfenster: Ein Fenster, das die verfügbaren Befehle und Einstellungen für ein bestimmtes Hilfsmittel oder eine bestimmte Aufgabe enthält.

Flyout-Menü: Eine Schaltfläche, mit der eine Gruppe zusammengehöriger Hilfsmittel oder Optionen geöffnet wird.

Listenfeld: Eine Liste von Optionen, die geöffnet wird, wenn du auf den Abwärtspfeil klickst.

Grafiktext: Eine Textart, der Spezialeffekte wie Schatten zugewiesen werden können.

Mengentext: Eine Textart, der du Formatierungsoptionen zuweisen und die in großen Blöcken bearbeitet werden kann.

Wir empfehlen:
CorelDRAW-Training - Basics & Tricks

Unsere Empfehlung für dich

Business-Ausstattung mit CorelDRAW

Business-Ausstattung mit CorelDRAW

Gestalte professionelle Business-Ausstattungen mit CorelDRAW und lerne dabei noch zahlreiche Abkürzungen und Techniken in der Version X7 des Grafikprogramms kennen! Dein Trainer Norbert Schumann wird dich auf deiner Reise quer durch das printbezogene Grafik-Design begleiten und dir anhand praktischer Beispiele zeigen, wie eine gute Geschäftsausstattung auszusehen hat. Erstelle mithilfe einzelner Lektionen neun unterschiedliche Designs, die ihre Wirkung nicht verfehlen! Außerdem als Bonus: Neuerungen in CorelDRAW X8.

Zum Training